20070108 Melina Horskop

Zurück

 

Chinesisches Horoskop Hund  20070108 Melina

29.01.2006 - 17.02.2007

 

Anfang

Ende

Anfang

Ende

Element

Zeichen

2. Februar 1946

21. Januar 1947

29. Januar 2006

17. Februar 2007

Feuer

Hund

 

 

 

 

 

 

 

Der Hund gehört zu den grossen Humanisten im chinesischen Tierkreis. Ein typischer Hund ist aufrichtig, fair und sozial wie politisch nicht nur interessiert, sondern auch engagiert. Hunde-Menschen verfügen über einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Sie haben ihre Ideale und Prinzipien. Und Begriffe wie Treue und Loyalität werden bei diesen freundlichen und anpassungsfähigen Wesen sehr gross geschrieben. Der Hund beurteilt Menschen und Situationen nicht nach ihren äusseren, sondern inneren Werten. Und da er so menschlich und liebenswürdig ist hat der Hundegeborene in der Regel gute und verlässliche Freunde.

 

Nach NOE

 

Nummerologie

 

Geburtstag: 8.

Kalkulator mit Kreativpotenzial. Der Einfluss der Acht verleiht Ihnen Geschäftssinn, Kreativität, Logik und einen trockenen Humor. Sie besitzen viel innere Kraft. Die Acht ist die Zahl des kühlen Denkens, aber auch der Negativität. Sie sehen das Glas eher halbleer als halbvoll. Sie legen grossen Wert auf Ihre Privatsphäre. Der Einfluss der Acht verlangt, dass Sie Ihr Leben im Gleichgewicht halten. Zum Beispiel entscheiden Sie sich für einen Beruf, der zwar keinen Spass macht, aber viel Geld bringt. Es kann Ihnen dann passieren, dass Sie eines Tages plötzlich vor dem Nichts stehen, wenn die eigenen inneren Bedürfnisse dabei nicht mit einbezogen wurden. Sie sind ein kreativer Mensch und sollten versuchen, Ihre Kreativität beruflich oder privat auszuleben, denn das baut aufgestaute Energien ab. Das Prinzip des Gleichgewichts zwischen Innen und Aussen ist ein immerwährendes Thema. Auf der negativen Seite können Sie nur noch die Schwierigkeiten des Lebens sehen und dabei das Schöne und Positive um Sie herum nicht wahrnehmen. Sie können geizig und engstirnig werden, sehr verletzend, kalt, aggressiv und kalkulierend sein.

 

Die ZAHL 8

 

Die Ebenen auf dem Quadrat

Wenn Zahlen eines Geburtsdatums eine ganze Reihe auf dem Numerologischen Quadrat ausfüllen, dann repräsentieren diese eine extra Dimension und deuten auf bestimmte zusätzliche Charaktereigenschaften hin. Ich werde oft gefragt, ob es ?schlimm? wäre wenn man keine Ebenen im Geburtsdatum hat, weil doch dann eine Charaktereigenschaft fehlt. Jeder Mensch ist komplett wenn er auf dieser Welt erscheint und es fehlen keine Veranlagungen, die einem zufällig auf dem Weg hierher abhanden gekommen sind. Menschen, mit nur wenigen Zahleneigenschaften im Geburtdatum sind oft fokussierter als Menschen, die eine Vielzahl von Veranlagungen in ihrem Geburtsdatum aufweisen, da sie nicht so viel Gegensätzliches unter einen Hut bringen müssen. Wenn auf dem Numerologischen Quadrat eine Reihe mit Zahlen ausgefüllt ist, dann repräsentiert das eher die äusseren Eigenschaften, aber bei einer kompletten Reihe ohne Zahlen, dann weist das auf Veranlagung von eher inneren Eigenschaften hin. Interessant ist, dass die Kinder des neuen Millenniums wesentlich mehr freie Ebenen im Geburtsdatum haben werden als das noch im letzten Jahrhundert möglich war und damit der Geist, der Intellekt, das Nachdenken wieder sehr viel mehr gefördert wird. Diese Kinder werden nicht immer die schnellen Lösungen suchen, so wie wir das noch gewohnt sind, da wir alle die zielstrebige Eins und die analytische Neun im Geburtsdatum haben, sondern sich wieder mehr Zeit nehmen zum nachdenken und erforschen, allerdings nicht unbedingt so zielorientiert, wie wir das heute von uns und von anderen verlangen.

Geburtszahlen repräsentieren immer grundsätzlichen Charaktereigenschaften, die jeder für sich individuell gestalten kann. Deshalb werden auch bei gleichem Geburtsdatum die gleichen Eigenschaften nie genau gleich genutzt. Bei einem Geburtdatum von z.B. 11.4.1974, setzt der eine den Schwerpunkt mehr auf seine sensible Veranlagung (11. Geburtstag), der andere mehr auf die praktische Seite (4. Monat und 1-4-7 Praktische Ebene). Beide werden deshalb Entscheidungen unter einem anderen Gesichtspunkt treffen und damit auch einen anderen Lebensweg einschlagen. Die Rahmenbedingungen sind die gleichen, doch wie wir diesen Rahmen in der letzten Konsequenz ausfüllen, das liegt bei jedem Einzelnen selbst.

Es gibt auf dem Numerologischen Quadrat acht vollständig mit Zahlen gefüllte Ebenen, da auch die Diagonale mit einbezogen wird, und es gibt, für uns alle aus dem letzten Jahrhundert zusätzlich drei Ebenen, die nicht mit Zahlen ausgefüllt sind. Seit dem Jahr 2000 kommen weitere vier freie Ebenen hinzu, da die der Platz der Eins und der Neun nicht mehr automatisch besetzt ist. Allein durch das Auftreten neuer Ebenen mit Eigenschaften, die teilweise für eintausend Jahre nicht mehr präsent waren, kann man erkennen, dass wir in ein neues und aufregendes Zeitalter gekommen sind.

 


Die Ebene der Leidenschaft


Hier verbindet sich die partnerschaftliche, intuitive Zwei mit der freiheitsliebenden, entschlussfreudigen Fünf und der rationalen Acht. Das alles zusammen ergibt eine explosive Mischung. Was immer Menschen mit dieser Veranlagung unternehmen, gehen sie mit grosser Leidenschaft und Intensität an. Sie machen nichts halbherzig. Sie können einen Menschen im Freundeskreis aufnehmen aber genauso schnell wieder fallen lassen, wenn sie meinen von dieser Person gekränkt worden zu sein, und nichts wird sie umstimmen. Sie können Ihr Leben einer ganz bestimmten Sache widmen und dabei alles um sich herum vergessen, auch den Partner. Menschen mit dieser Ebene sind in der Lage gefühlsmässig abzuschalten, etwas das für die Familie, den Partner oder Freunde nur schwer oder gar nicht zu verstehen ist. Sie sind sich dessen selbst oft selbst nicht wirklich bewusst. Man kann versuchen ihnen klar zu machen, wie unerreichbar sie geworden sind, aber man wird wahrscheinlich auf Unverständnis stossen.

In die Ebene der Leidenschaft ist die Freiheit als Seelenbedürfnis hineingeschrieben. Sie hassen nichts mehr als angebunden zu sein. Das bedeutet nicht, dass Familie nicht wichtig wäre, natürlich ist sie das mit einer Zwei in dieser Kombination. Es bedeutet aber, dass es für sie absolut wichtig ist, einen eigenen Freiraum ausserhalb der der Familie oder Partnerschaft zu haben. Dies ist sehr schwierig für Partner, die nicht verstehen können, warum er oder sie unbedingt am Samstag alleine zum "Golf" gehen muss, um nur ein Beispiel zu nennen. Deshalb tun sich Menschen mit dieser Ebene oft so schwer eine Partnerschaft auf Dauer aufrecht zu erhalten.

Ein guter Rat an alle Partner, die diese Ebene nicht Geburtsdatum haben: nehmen Sie diesen Freiheitsdrang nicht zu persönlich. Diese Ausbrüche aus der Partnerschaft haben nicht unbedingt etwas mit Ihnen persönlich zu tun. Aber wenn Ihr Partner sich zu sehr eingesperrt fühlt, fehlt ihm die Luft zum atmen und er oder sie wird die Freiheit suchen. Man muss Menschen mit dieser Ebene zumindest das Gefühl einer gewissen Unabhängigkeit lassen. Einen Freiheitsdrang, den sie sich auch immer wieder selbst bestätigen müssen. Dann kommen sie allerdings wieder gerne zur Familie oder dem Partner zurück.

Menschen mit dieser Ebene sind hilfsbereit aber erwarten, dass ihre Hilfe so angenommen wird, wie sie angeboten wurde. Sie können Ablehnung nur schwer verkraften. Sie sind zielstrebig und besitzen das notwendige Stehvermögen um ein Projekt zu Ende zu bringen. Wenn Sie allerdings die gleiche Veranlagung bei anderen Mitgliedern der Familie verlangen, kann es zu grossen Reibereien kommen, vor allem wenn Kinder diese Vorstellung nicht erfüllen können.

Wenn jemand mit dieser Ebene nicht nur eine, sondern auch noch zwei Fünfen im Geburtsdatum hat, dann kann man schon sehr dominierend sein. In Menschen mit dieser Ebene schlummert die Tendenz zur Herrschsüchtigkeit, wenn sie nicht schon ausgebrochen ist. Es ist deshalb wichtig, das eigene Handeln und die eigene Einstellung immer wieder zu überprüfen. Mit mehr als einer Acht in dieser Ebene kommt auch noch ein sehr rationaler Verstand ins Spiel, der einem Partner möglicherweise keine Chance gibt auch einmal die eigenen Wünsche durchzusetzen. Wenn mehr als eine Zwei vorhanden ist, dann sind sie mit sich selbst in grösserem Konflikt, da die Eigenschaft der Zwei auch die Nachgiebigkeit in sich birgt, die in direktem Gegensatz zu dem Durchsetzungsvermögen der Fünf steht.

Menschen mit der Ebene der Leidenschaft können sich manches Mal selbst mehr schaden, als sie es für möglich halten. Sie sind eher überrascht, wenn ein Partner ausbricht, weil er oder sie nicht mehr bevormundet werden möchte. Sie meinen es doch nur gut. Sie verlieren leicht den Blick für die Belange des anderen, von dem sie fast selbstverständlich erwarten, dass er oder sie zurücksteckt. Sie brauchen einen Partner, der bereit ist, ihnen ihre Macken nachzusehen, dann entwickeln sie sich zu einem liebevollen und umsorgenden Partner.

John Travolta, geboren am 18.2.1954, hat die Ebene der Leidenschaft in seinem Geburtsdatum. Er brach bereits als 16 jähriger die Schule ab, verliess sein zu Hause und ging nach New York um Schauspieler zu werden. Er hat sich auch in seiner Filmkarriere nie allzu lange auf ein bestimmtes Image festnageln lassen und hat deshalb immer wieder eine neue Karriere starten müssen, die er durch sein Durchsetzungs- und Durchhaltevermögen auch immer wieder geschafft hat. Menschen mit der Ebene der Leidenschaft sind Erfolgsmenschen.

Für Eltern mit Kindern dieser Ebene ist es nicht immer einfach diesen Freiheitsdrang bei ihren Kindern zu verstehen. Ein Fall ist mir bekannt, da ist der Sohn, einfach mal so, als 12-jähriger, von München nach Hamburg gefahren. Er wollte einfach nur mal sehen was es dort gab. Er zog auch von zu Hause aus, sobald er die Schule hinter sich hatte. Es gab keinen familiären Grund für diese ?Flucht?, aber es war ihm ein Seelenbedürfnis unabhängig zu sein. Für Eltern ist dies schwer zu akzeptieren, weil sie sich natürlich auch abgelehnt fühlen. Das Konfliktpotential ist daher sehr gross. Hier ist grosses Verständnis von Seiten der Eltern gefragt, um die Kinder nicht endgültig zu verlieren. Vielleicht findet man durch intensive Gespräche eine gemeinsame Lösung, die beiden Parteien entgegenkommt.

Als Liebhaber sind Menschen mit dieser Ebene natürlich genauso leidenschaftlich wie alles, was sie in ihrem Leben tun. Sie werfen sich voller Schwung und Elan in eine Partnerschaft und erwarten das gleiche zurück. Sie sind unglaublich verletzt wenn ihre ? manchmal verzehrende ? Leidenschaft nicht das Echo findet, das sie sich vorstellen.
Menschen mit der Ebene der Leidenschaft können sehr anstrengende Partner sein, aber wenn man sie einmal davon überzeugt hat, dass Sie der Partner fürs Leben sind, dann können Sie unbedingt treu und loyal bleiben.

 

 


Hunde unter sich

gleichen sich an. Sie lassen dem anderen die Ruhe, die sie sich selbst wünschen. Das gibt Zufriedenheit mit dem Dasein, aber aufregend ist das nicht.

 

Der Hund vom Widder bis zu den Fischen

Steinbock-Hunde (22.12.-20.1.)

spielen nicht gern. Sie sind ernst und in sich gekehrt. Man kann sich auf sie verlassen. Ihr Pessimismus macht sie verschlossen. Sie trauen nur sich selbst.

 

Schweine  können sich anpassen. Sie werden vor allem des Hundes anhängliche Treue zu, schätzen wissen. Man lebt genüsslich nebeneinander her.

 

Was zu Hunden passt:

Länder: Guinea, Korea, Angola, Guyana, Costa Rica, Malta, Luxemburg

 

 

Fehler und Schwächen:

Hunde laufen Gefahr, dass ihnen ihre Bedächtigkeit öfter mal als Engstirnigkeit oder Beschränktheit ausgelegt wird. Der Hund gehört nicht zu den grossen Freunde von Gefühlsausbrüchen, deshalb kann er auch die eigenen Gefühlsüberschüsse schlecht abbauen - und quält sich mitunter dadurch.

 

 

Das Schicksal der Hunde

 

Hunde arbeiten tüchtig, aber sie sind oft von der eigenen Leistung nicht so recht überzeugt. Deshalb werden sie schon in der Jugend durch eigene Schuld Dämpfer aufgesetzt bekommen. Und das wirkt sich auch in den folgenden Jahren aus. Mit mehr Optimismus könnten Hunde viel erreichen und das Alter geniessen.

Im Jahr des Hundes (2006, 2018)

wandelt sich die harte Fron allmählich in klingende Münze. Hunde können ihr Haus mit einigem Luxus ausstaffieren.

 


Hauptmerkmale des Hundes

 

Das ist das Seltsame an solch einem Hunde-Leben: Sie wollen es allen recht machen, und dann merken sie, dass sie dabei gar nicht so richtig lagen. Das fordert der Hunde Trotz heraus, knurrend stehen sie vor den verständnislosen Mitmenschen und kläffen sie an. Sie beissen nicht. Hinterher tut ihnen auch alles wieder leid - Hunde mögen keinen Streit, obwohl sie ihn oft selbst vom Zaune brechen. Hunde sind gutmütig, vor allem treu. Sie würden sich für ihren Nächsten zerreissen lassen, sich vor ihn stellen, wenn er unrecht behandelt würde. Sie werden ihn selbst dann noch verteidigen, wenn er silberne Löffel geklaut hat, und behaupten, der Bestohlene sei wahrscheinlich selbst an dem Diebstahl schuld, er hätte ja besser auf sein Silber aufpassen können. Wen Hunde lieben, den lieben sie eben mit letzter Konsequenz.  Im Jahr des Hundes geborene Menschen sind selbstlos, sie vertreten die Sache, von deren Richtigkeit sie überzeugt sind, bis zum Äussersten. Man findet sie daher als Boss von Gewerkschaftsorganisationen und als unerschrockene Parlamentarier, als Lehrer und Richter, als Philosophen und Schriftsteller. Kritische Journalisten wurden in diesem Zeichen zu hungerten geboren. Hunde-Geborene eignen sich auch, vor allem die Frauen, für Sozialberufe und natürlich für den geistlichen Stand.

Spitzenpositionen haben die meisten Hunde nicht inne, das kommt daher, dass sie auf der Sprossenleiter zum Erfolg unterwegs hängen bleiben - als rechte Hand des Chefs. Man vertraut ihnen, weil sie über Interna schweigen können. Hunde erkennen die Obrigkeit als naturgegeben an. Sie gehorchen aufs Wort, wenn auch manchmal zähneknirschend, und tun dann doch das, von dem sie glauben, dass es richtig sei. Treue Hunde haben manche Firma vor dem Konkurs gerettet, weil sie Anordnungen in ihrem Sinne auslegten. Sie werden kein Wort darüber verlieren, wenn der Chef nach Abwendung der schlimmen Lage alles sein Werk nennt.

Ein Hund findet sich überall zurecht. Er weiss zu organisieren, selbst scheinbar zu Bruch Gegangenes wieder zu reparieren. Er ist ein Künstler im Handwerklichen. Und er müsste eigentlich der grösste Optimist sein, wenn er nicht so viele Wenn und Aber fände. So erscheint er seinen Mitmenschen eher pessimistisch, oft trüben Gedanken nachhängend, grüblerisch. Er braucht von Zeit zu Zeit das Alleinsein, um sich zu sammeln, um zu verarbeiten, was in seiner Nachtseele negativistisch brodelt. Diese innere Sammlung lässt ihn Auswege finden, auf die sonst niemand käme. Hunde können in den kritischsten Situationen kaltblütig bleiben. Sie führen jeden aus einer Notlage heraus, weil sie die Schleichwege instinktiv erahnen, auf denen man entweichen kann. Ihr Spürsinn ist grossartig. Hunde sind die besten in der Familie, aber auch hier wird ihre Fürsorge, ihr ständiges Besorgtsein um das Wohl jedes einzelnen oft falsch ausgelegt. Hunde meinen, dass ihre Ansichten so falsch nicht sein können und beharren darauf. Meist haben sie recht, aber sie brauchten das ihre Mitmenschen nicht immer so penetrant spüren lassen. In der Liebe erscheinen Hunde manchem etwas zu distanziert. In ihrem Inneren jedoch kocht der Vulkan feuriger Leidenschaften. Aber Vulkane brechen heutzutage nur noch selten aus. Und so bleibt auch des Hundes Leidenschaft oft lahmgelegt. Man müsste sie mit sehr viel Einfühlungsvermögen und zarten Streichelkünsten entfachen können. Hunde wirken leicht prüde, sie lieben Intimitäten im Schummrigen oder in der Dunkelheit. Grelles Licht oder Spiegelkabinette sind ihnen beim Spiel zu zweit verhasst. Sie legen sich weise Zurückhaltung auf, und diese wird auch vom Partner erwartet. Das macht das Zusammenleben mit ihnen nicht sehr bequem, müsste man doch ständig bereit sein, die richtige Schummerstunde zu erra ten. Dies gilt für Hunde-Männer, noch mehr aber für Hunde-Frauen. Lassen Sie den Hunden ihre ganz persönlichen Eigenarten, die nur selten zu Unarten werden. Nehmen Sie ihre Fürsorge als Geschenk hin. Der Hunde-Geborene wird's Ihnen danken und alles tun, Ihnen den Himmel auf Erden zu bereiten. Hunde können ein hartes, gerechtes Wort vertragen, aber sie müssen es erst in ihrem Inneren verarbeiten. Üben Sie Geduld, warten Sie ab, er wird von selbst zu Ihnen kommen und Ihnen zu Diensten sein. Streicheln Sie nie einen Hund wider den Strich, dann sträuben sich bei ihm die Haare, und er wird widerborstig.

Und lieben Sie ihn, wie er Sie liebt. Denn trotz aller nach aussen gezeigten Kühle fühlt sich ein Hund ohne Liebe hundeelend. Im Jahr des Hundes Geborene sind treue, zuverlässige Menschen, die ihre Arbeit gründlich verrichten und Menschen sehr grosszügig beurteilen. Anderen gegenüber sind sie geduldig, fürsorglich und von einer unerschütterlichen Beständigkeit. Sie sind hervorragende Freunde, hören gerne und sehr gut zu - und nehmen an den Problemen ihrer Lieben Anteil, ohne sie jedoch im umgekehrten Fall allzu sehr mit ihren eigenen Problemen belästigen zu wollen. Hunde lieben die Gesellschaft ihrer Mitmenschen, sie möchten der Welt zeigen, was in ihnen steckt, obwohl sie im Grunde nicht allzu ehrgeizig sind. Sie geben sich auch gern mit einem netten gemütlichen Mittelmass zufrieden. Hunde habet viel Sinn für trockenen, leisen und liebenswürdigen Humor.


 

 

 

 

 

 

 

Horoskop Steinbock

Jahreshoroskop 2007

 

Willkommen in Ihrem eigenen Jahr! Genauso bedächtig wie Saturn gehen auch Sie den Januar an: Erst einmal gelassen schauen, was das neue Jahr so bringen mag.

 

Steinbock: Es gibt viel zu tun

Wenn die Steinböckin Melina noch bis Jahresende auf den ganz großen Wurf warten muss, hat sie trotzdem ein Saturn-Jahr und damit steht der Steinböckin  unter dem Schutz ihres Planeten-Regenten. Steinböckin Melina macht es nichts aus, ehrgeizig und aufopfernd auf ihr Ziel hinzuarbeiten. Wenn Steinböckin Melina die Eltern und Verwandten in Ihre Pläne einbezieht, geben die Sterne 2007 grünes Licht auf all Ihren Wegen!


Steinbock und Liebe

Es wird Zeit: Sie sind 2007 aufgefordert, in sich zu gehen und tief nachzudenken, worum es in Ihrer Partnerschaft, bei Steinböckin Melina sind die Eltern speziell und im weiteren Sinne die Verwandten gemeint,  geht.  Besonders, falls Steinböckin Melina mit Ihrem Liebesleben nicht zufrieden ist. Einfach  romantische Gefühle  zuzulassen, die ihr im arbeitsreichen Jahr 2006 abhanden gekommen waren. Es ist fraglich, ob in bestehenden Beziehungen der Eltern  die Wandlung sofort so freudig aufnimmt wie gedacht. Aber Steinböckin Melina  gib dir Mühe und versuche deine Eltern, in vielen Gebabel zu erklären. Und dann benimm  dich bitte auch zukünftig so, wie Lieblings-Kinder es nun einmal tun! Die Singles, und Melina ist nun mal noch nicht verheiratet, gehen 2007 auch recht verhalten an, aber gute Sterne aus dem Schützen und Uranus sorgen für überraschende Bekanntschaften. Aber auch hier gilt: Egal, an welcher Entwicklung Steinböckin Melina gerade bastelt, vergiss nicht die Romantik ! Sentimentalität ! Empfindungen ! Traumwelt !  Verträumtheit !  Romantik ! Phantasie

 

 

Erst mal ruhig angehen

Das ist also 2007. Als Steinbock ist damit die Sache normalerweise erledigt, auch wenn man gerne einen Blick ins Horoskop wirft.

Und so unangenehm, dass die Geburts-Phase endlich vorbei ist, ist es Steinbock Melina ja ausserdem nicht.

Also nimm
Steinbock Melina im Januar die Dinge einfach so, wie sie kommen. Saturn ist noch rückläufig - was nicht heisst, dass du dich auf die faule Haut legen sollst. Seinen Segen, auch wenn die Zeiten etwas härter werden, für dieses 2007 werden dich nämlich im Laufe des Jahres noch erfahren.

Sie könnten in der Zwischenzeit eine Bilanz Ihres letzten Jahres 2006 (immerhin war Melina bereits auf dem Wege in die neue Welt) aufstellen:

Haben und Soll, Positiv und Negativ. Die Sterne standen zwar im letzten Jahre gut, aber falls sich Ihre Wünsche nicht erfüllt haben, dann liegt das daran, dass Sie eigensinnig und ohne Rücksicht auf andere immer Ihr eigenes Ziel verfolgen wollten.

Sie sollten erkennen, woran Sie gescheitert sind, falls Sie mit Ihren Lebensumständen nicht zufrieden sind. Und dass Sie nicht alleine auf der Welt sind und Ihre Sturheit Ihnen manchmal den verdienten Erfolg versagt hat.

Für all diese Gedanken ist der Januar gut - und damit hast
Steinbock Melina dann durchaus eine Menge zu tun!

 

also hiess es für Melina > hinein in das irdische Leben in die WELT

 

Steinbock und Gesundheit

Nachdem Sie 2007 sehr viel zu tun haben, ob nun in der Liebe oder im Beruf, und immer mit voller Leistung ans Werk gehen, müssen Sie Ihrer Gesundheit großer Aufmerksamkeit widmen. Der Mond zeigt an, dass dich Steinbock Melina erst einmal allen seelischen Ballast loswerden sollten. Wenn du professionelle Hilfe in Anspruch nehmen willst, dem helft die alternative Heilmethoden, Umarmung der Eltern und öfters mal feste drücken oder allein schon viele Spaziergänge in der frischen Luft. "Luft" ist übrigens ein Thema: Ihren Lungen täte es auch gut, endlich das Rauchen aufzugeben.



Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!